Das königlich preussische Reserve Infanterie Regiment Nr. 68
Das königlich preussische  Reserve Infanterie Regiment Nr. 68

Kriegsgliederung der Divison 1915

Infanterie:

 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 28
(31. Reserve Infanterie Brigade) (Unterstellung 01.01. - 31.12.1915)
 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 68

(31. Reserve Infanterie Brigade) (Unterstellung 01.01. - 31.12.1915)
 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 29
(29. Reserve Infanterie Brigade) (Unterstellung 01.01. - 03.12.1915)

 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 65
(29. Reserve Infanterie Brigade) (Unterstellung 01.01. - 02.12.1915)
(31. Reserve Infanterie Brigade) (Unterstellung 03.12. - 31.12.1915)

 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 241 (sächs.) 

(29. Reserve Infanterie Brigade)
(Zuteilung Rgt. Stab - I. u. II. Battaillon / 06.10. - 12.10.1915)


Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 25 

(Brigade Berger) (Unterstellung 13.07. - 27.09.1915)

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 104 (sächs.)
(Zuteilung 12.01. - 30.01.1915) (Zuteilung 26.02. - 09.03.1915)

 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 107 (sächs.)

(Zuteilung 30.01. - 17.02.1915) (Zuteilung 20.02. - 26.02.1915) 

 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 133 (sächs.)
(Zuteilung 10.03. - 20.03.1915)


Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 243 (sächs.)
(Zuteilung I. Bataillon / 10.10. - 13.10.1915)

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17
(Zuteilung 21.03. - 29.03.1915) 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 30
(Zuteilung 17.02. - 19.02.1915) (Zuteilung 26.02. - 02.03.1915)
(Zuteilung 03.03. - 11.03.1915) (Brigade Berger 13.07. - 27.09.1915)

 

Leib-Grenadier-Regiment König Friedrich Wilhelm III. Nr. 8

(1. Brandenburgerischers)

(Zuteilung 25.09. - 27.09.1915) (Zuteilung I. Bataillon / 28.09. - 10.10.1915)

 

Grenadier-Regiment König Friedrich Wilhelm II. Nr. 11

(2. Schlesisches)

(Zuteilung 11.03. - 22.03.1915) (Zuteilung 03.04. - 11.04.1915)

 

Füsilier-Regiment Prinz Heinrich von Preußen Nr. 35

(Brandenburgisches)

(Zuteilung 26.09. - 27.09.1915)

 

Infanterie Regiment König Ludwig II. von Bayern Nr. 47

(2. Niederschlesisches)

(Zuteilung I. und III. Bataillon / 05.10. - 13.10.1915)

 

3. Niederschlesisches Infanterie-Regiment Nr. 50

(Zuteilung Stab und I. Bataillon / 01.10. - 13.10.1915)

 

4. Niederschlesisches Infanterie-Regiment Nr. 50

(Zuteilung 14.01. - 07.02.1915) (Zuteilung 20.02. - 26.02.1915)

 

4. Oberschlesisches Infanterie-Regiment Nr. 63

(Zuteilung 25.02. - 09.03.1915) (Zuteilung I. und II. Bataillon / 20.03. - 29.03.1915)

 

2. Nassausches Infanterie-Regiment Nr. 88

(Zuteilung 27.09. - 27.09.1915)

 

Infanterie-Regiment  Prinz-Carl Nr. 118 (4. Großherzoglich Hessisches)

(31. Reserve Infanterie Brigade)(Unterstellung III. Bataillon / 28.09. - 08.10.1915)

 

4. Schlesiches Infanterie-Regiment Nr. 157

(Zuteilung 08.02. - 18.02.1915)

 

7. Lothringisches Infanterie-Regiment Nr. 158

(Zuteilung 25.09. - 26.09.1915) (Zuteilung 28.09. - 08.10.1915)

 

Infanterie-Regiment Nr. 183 (sächs.)

(Zuteilung III. Bataillon / 24.09. - 28.09.1915)

 

Kavallerie:

 

Schweres-Reserve-Reiter-Regiment Nr. 2

Artillerie:

 

16. Feldartillerie-Brigade

(Zuteilung 20.10. - 05.11.1915)


Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 16

(Unterstellung 01.01. - 31.12.1915)

 

3. Garde-Feldartillerie-Regiment

(Zuteilung 10.03. - 24.03.1915)

 

Hinterpommersches Feldartillerie-Regiment Nr. 53

(Zuteilung 04.10. - 08.10.1915)

 

Feldartillerie-Regiment Nr. 112

(Zuteilung 20.04. - 03.05.1915)

 

Ers. Abt. / Feldartillerie-Regiment Nr. 63

(Unterstellung März 1915)(Unterstellung 07.05.1915)

Pioniere:

1. und 2. Reseve Kompanie 

(1. Rheinisches Pionier Bataillon Nr.  8 - II. Bataillon)

 

Reserve-Division-Brücken-Train Nr. 16 (bis 02.09.1916)


Reserve-Telegraphen-Abteilung Nr. 16


Reserve Scheinwerfer Zug Nr. 8 (bis 01.08.1916)

Sonstige Einheiten:

Minen-Werfer-Kompanie Nr. 216
 

 
(Quelle: Histories of Two Hundred and Fifty-One Divisions of the German Army Which Participated in the War (1914–1918). United States War Office as War Department Document No. 905. Office of the Adjutant. 1920. S. 266-267 

 

Erinnerungsblätter deutscher Regimenter Nr. 163, 1. Rheinisches Pionier Bataillon Nr. 8, Gerhard Stalling Verlag, Oldenburg i.D./Berlin 1926, S. 211 - 214
 

Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914-1918, Jürgen Kraus, Verlag Militaria, Wien 2012, VI / Infanterie Band 2, S. 1 ff.

 

Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914-1918, Jürgen Kraus, Verlag Militaria, Wien 2007, VI / Infanterie Band 1, S. 1 ff

 

Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914-1918, Jürgen Kraus, Verlag Militaria, Wien 2007, IX / Feldartillerie Band 1, S. 1 ff

 

Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914-1918, Jürgen Kraus, Verlag Militaria, Wien 2007, IX / Feldartillerie Band 2, S. 1 ff)

Aktualisiert 28.10.2018 

Termine

Gerne komme ich der Einladung des Geschichtsvereins Baesweiler nach und halte am 07.02.2019 um 19.00 Uhr (Lokal „Zur alten Schmiede“, Aachener Straße 240, 52499 Baesweiler) nochmals den Vortrag über die ersten 30 Tage des RIR 68.

 

Weitere Terime sind in Planung!!!

Sinn und Zweck

"Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen bevor der Krieg der Menschheit ein Ende setzt".

 

J. F. Kennedy

Aufruf

Sie sind ein Nachkomme eines „68igers“ und im Besitz von Fotos, Feldpostkarten/briefen Militärpässe/Soldbücher oder anderen Dokumenten aus dieser Zeit?!

Oder Sie sind Nachkomme eines anderen Regimentsangehörigen des VIII. Reserve Korps?! Auch
 Fotos, Feldpostkarten/briefe Militärpässe/Soldbücher etc. von diesen Regimentern können interessante Informationen oder Anhaltspunkte geben.

Um dieses regionalhistorische Projekt zu unterstützen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

(mehr unter Recherchen).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Kitz