Das königlich preussische Reserve Infanterie Regiment Nr. 68
Das königlich preussische  Reserve Infanterie Regiment Nr. 68

Kriegsgliederung der Divison 1918

Infanterie:

 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17
(30. Reserve Infanterie Brigade) (Unterstellung 01.01. - 31.12.1918)

 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 25
(30. Reserve Infanterie Brigade) (Unterstellung 01.01. - 31.12.1918)

 

Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 69

(30. Reserve Infanterie Brigade) (Unterstellung 01.01. - 31.12.1918)


Kavallerie:

 

Kürassier-Regiment Nr. 8
2. Eskadron

Artillerie:


Artillerie Kommandeur 104 (bisher Gen. der Fußart. 2)

Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 15

(Unterstellung 01.01. - 31.12.1918)

 

Fußartillerie-Bataillon Nr. 125

 

Leichte Munitionskolonne Nr. 1064 (I. Abteilung R.F.A.R. 15)

 

Leichte Munitionskolonne Nr. 1066 (II. Abteilung R.F.A.R. 15)


Leichte Munitionskolonne Nr. 1067 (III. Abteilung R.F.A.R. 15)

 

2. Oberschlesisches Feldartillerie-Regiment Nr. 57

(Zuteilung II. Abteilung / 19.07. - 30.07.1918)

 

Sächs. Feldartillerie-Regiment Nr. 246

(Zuteilung III. Abteilung / 05.09. - 14.09.1918)


Pioniere:


Pionier-Bataillon Nr. 315

4. Kompanie (1. Rheinisches Pionier Bataillon Nr. 8)

 

6. Kompanie (1. Rheinisches Pionier Bataillon Nr. 8)

 

Reserve-Division-Brücken-Train Nr. 15


Scheinwerfer-Zug Nr. 257

 

Minenwerfer-Kompanie Nr. 215

 

Handscheinwerfer-Trupp Nr. 53

 

Divisions-Nachrichten-Kommandeur Nr. 415


Telegraphen-Abteilung Nr. 415

 

Funker-Abteilung Nr. 37

 

Sonstige Einheiten:

 

Sanitäts-Kompanie Nr. 508
(ehemals Reserve-Sanitäts-Kompanie Nr. 8)


Reseve-Feldlazarett Nr. 37

 

Reseve-Feldlazarett Nr. 38


Veterinär-Lazarett Nr. 415

 

Munitionskolonne Nr. 714

 

Feldartillerie-Regiment Nr. 504

 

Fußartillerie-Regiment Nr. 4

 

Transportpark Nr. 708

 

Munitionskolonne Nr. 30

 

Bayerische-Kraftfahrkolonne Nr. 133

 

Bayerische-Kraftfahrkolonne Nr. 18

 

Aufklärungsabteilung Nr. 238

 

Ballon-Zug Nr. 119

 

Arbeitsbataillon Nr. 136

 

Artillerie-Beobachtung Nr. 92

 

 

(Quelle: Histories of Two Hundred and Fifty-One Divisions of the German Army Which Participated in the War (1914–1918). United States War Office as War Department Document No. 905. Office of the Adjutant. 1920. S. 254-255

 

Erinnerungsblätter deutscher Regimenter Nr. 163, 1. Rheinisches Pionier Bataillon Nr. 8, Gerhard Stalling Verlag, Oldenburg i.D./Berlin 1926, S. 211 - 214

 

Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914-1918, Jürgen Kraus, Verlag Militaria, Wien 2012, VI / Infanterie Band 2, S. 1 ff.

 

Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914-1918, Jürgen Kraus, Verlag Militaria, Wien 2007, VI / Infanterie Band 1, S. 1 ff

 

Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914-1918, Jürgen Kraus, Verlag Militaria, Wien 2007, IX / Feldartillerie Band 1, S. 1 ff

 

Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914-1918, Jürgen Kraus, Verlag Militaria, Wien 2007, IX / Feldartillerie Band 2, S. 1 ff)

Aktualisiert 28.10.2018 

Termine

Gerne komme ich der Einladung des Geschichtsvereins Baesweiler nach und halte am 07.02.2019 um 19.00 Uhr (Lokal „Zur alten Schmiede“, Aachener Straße 240, 52499 Baesweiler) nochmals den Vortrag über die ersten 30 Tage des RIR 68.

 

Weitere Terime sind in Planung!!!

Sinn und Zweck

"Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen bevor der Krieg der Menschheit ein Ende setzt".

 

J. F. Kennedy

Aufruf

Sie sind ein Nachkomme eines „68igers“ und im Besitz von Fotos, Feldpostkarten/briefen Militärpässe/Soldbücher oder anderen Dokumenten aus dieser Zeit?!

Oder Sie sind Nachkomme eines anderen Regimentsangehörigen des VIII. Reserve Korps?! Auch
 Fotos, Feldpostkarten/briefe Militärpässe/Soldbücher etc. von diesen Regimentern können interessante Informationen oder Anhaltspunkte geben.

Um dieses regionalhistorische Projekt zu unterstützen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

(mehr unter Recherchen).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Kitz