Das königlich preussische Reserve Infanterie Regiment Nr. 68
Das königlich preussische  Reserve Infanterie Regiment Nr. 68

Ersatz-Bataillon

Standort: 

Köln-Bayenthal

Formation: 

02.08.1914 aufgestellt durch Stellv. Gen. Kdo. VIII. AK (gem. Mob.Plan)

04.08.1914 - 30.06.1915 mobil, mit Genes. Komp.

Unterstellung:

02.08.1914 - Dez. 1918 Gouv. Köln (Kriegsbes. Köln)

Auflösung:

Dez. 1918 nach Dinklage verlegt, dort Jan. 1919 aufgelöst, Abw. Stelle bei Inf. Reg. 68

 

(Quelle: Jürgen Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 - 1918, Verlag Militaria, Wien 2013, S.233)

Quelle: Privatarchiv A. Kitz - Rekruten-Depot 1. Komp. Ers. Bat. Res. Inf. Reg. 68 Köln 1914
Quelle: Privatarchiv A. Kitz - Rekruten-Depot 9. Komp. Ers. Bat. Res. Inf. Reg. 68 Köln Lindenthal 1918
Quelle: Privatarchiv A. Kitz - Rekruten-Depot 5. Komp. Ers. Bat. Res. Inf. Reg. 68 Köln Bayenthal 1916
Quelle: Privatarchiv B. Spitzlei - Rekruten-Depot 3. Komp. Ers. Bat. Res. Inf. Reg. 68 Köln 1914
Quelle: Privatarchiv F. Fuge - Feldpostkarte am 23.12.1914 in Köln gelaufen (daher vermutlich Ersatzbataillon)
Quelle: Privatarchiv F. Fuge - Feldpostkarte am 19.05.1915 in Köln/Lindenthal gelaufen (daher vermutlich eine Aufnahme des Ersatzbataillon bei einer Übung in Elsenborn)
Quelle: Privatarchiv Dr. V. Standt - Feldpostkarte am 26.01.1915 in Köln gelaufen 3. Komp. Ers. Bat. Res. Inf. Reg. 68
Quelle: Privatarchiv Dr. V. Standt - Feldpostkarte am 08.11.1915 in Köln gelaufen

Aktualisiert 09.02.2019

Termine

-

Sinn und Zweck

"Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende"

 

J. F. Kennedy

Aufruf

Sie sind ein Nachkomme eines „68igers“ und im Besitz von Fotos, Feldpostkarten/briefen Militärpässe/Soldbücher oder anderen Dokumenten aus dieser Zeit?!

Oder Sie sind Nachkomme eines anderen Regimentsangehörigen des VIII. Reserve Korps?! Auch
 Fotos, Feldpostkarten/briefe Militärpässe/Soldbücher etc. von diesen Regimentern können interessante Informationen oder Anhaltspunkte geben.

Um dieses regionalhistorische Projekt zu unterstützen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

(mehr unter Recherchen).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Kitz