Das königlich preussische Reserve Infanterie Regiment Nr. 68
Das königlich preussische  Reserve Infanterie Regiment Nr. 68

Recherchen

Bei den Recherchen sind wir auf Mithilfe angewiesen. Es gibt sehr wenige Informationen über das Reserve Infanterie Regiment 68. Eine Regimentsgeschichte existiert nicht. Um den Werdegang des Regiments zu recherchieren werden von Regimentsangehörigen Tagebücher, Feldpostbriefe/karten, Fotos, Militärpässe/Soldbücher oder ähnliche Dokumente benötigt.


Oder Sie sind Nachkomme eines anderen Regimentsangehörigen des VIII. Reserve Korps?! Auch Tagebücher, Fotos, Feldpostkarten/briefe, Militärpässe/Soldbücher etc. von diesen Regimentern können interessante bzw. wichtige Informationen oder Anhaltspunkte geben.

 

Haben Sie Anregungen, Fragen oder möchten Sie Kritik üben?! Möchten Sie das Projekt mit Ihren Unterlagen unterstützen?! Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 

Ein Scanner zum scannen der Unterlagen steht bereit.

Aktualisiert 28.10.2018 

Termine

Gerne komme ich der Einladung des Geschichtsvereins Baesweiler nach und halte am 07.02.2019 um 19.00 Uhr (Lokal „Zur alten Schmiede“, Aachener Straße 240, 52499 Baesweiler) nochmals den Vortrag über die ersten 30 Tage des RIR 68.

 

Weitere Terime sind in Planung!!!

Sinn und Zweck

"Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen bevor der Krieg der Menschheit ein Ende setzt".

 

J. F. Kennedy

Aufruf

Sie sind ein Nachkomme eines „68igers“ und im Besitz von Fotos, Feldpostkarten/briefen Militärpässe/Soldbücher oder anderen Dokumenten aus dieser Zeit?!

Oder Sie sind Nachkomme eines anderen Regimentsangehörigen des VIII. Reserve Korps?! Auch
 Fotos, Feldpostkarten/briefe Militärpässe/Soldbücher etc. von diesen Regimentern können interessante Informationen oder Anhaltspunkte geben.

Um dieses regionalhistorische Projekt zu unterstützen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

(mehr unter Recherchen).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Kitz