Das königlich preussische Reserve Infanterie Regiment Nr. 68
Das königlich preussische  Reserve Infanterie Regiment Nr. 68

Suche nach Regimentsangehörigen

Durch den Verein für Computergenealogie wurden die amtlichen Verlustlisten des Ersten Weltkrieg in einem großen Projekt in den vergangenen Jahren digitalisiert. Daher ist es nun möglich, in den Listen nach Regimentsangehörigen bzw. Nachfahren zu suchen. Durch einen Klick auf die folgend dargestellte Suchmaske gelangt man direkt dorthin. Es ist Empfehlenswert, sich dort unter dem Link "Hier findet man Tipps für die Suche" die angegebenen Hinweise vorher durchzulesen. 

Quelle: Verein für Computergenealogie

Da das Datenvolumen zu groß geworden ist, werden die bisher geführten "Dorflisten" nur noch intern weitergeführt und auf das o.a. System umgestellt. 

 

Fragen können natürlich nach wie vor über das Kontaktformular gestellt werden. 

 

Ein besonderer Dank gilt dem Verein für Computergenealogie für die Nutzung seiner Datenbank!!!

Aktualisiert 28.10.2018 

Termine

Gerne komme ich der Einladung des Geschichtsvereins Baesweiler nach und halte am 07.02.2019 um 19.00 Uhr (Lokal „Zur alten Schmiede“, Aachener Straße 240, 52499 Baesweiler) nochmals den Vortrag über die ersten 30 Tage des RIR 68.

 

Weitere Terime sind in Planung!!!

Sinn und Zweck

"Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen bevor der Krieg der Menschheit ein Ende setzt".

 

J. F. Kennedy

Aufruf

Sie sind ein Nachkomme eines „68igers“ und im Besitz von Fotos, Feldpostkarten/briefen Militärpässe/Soldbücher oder anderen Dokumenten aus dieser Zeit?!

Oder Sie sind Nachkomme eines anderen Regimentsangehörigen des VIII. Reserve Korps?! Auch
 Fotos, Feldpostkarten/briefe Militärpässe/Soldbücher etc. von diesen Regimentern können interessante Informationen oder Anhaltspunkte geben.

Um dieses regionalhistorische Projekt zu unterstützen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

(mehr unter Recherchen).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Kitz